Oktober 24, 2020

WM-Nominierung für DeMaeyer und Recktenwald

Donnerstag, 13. Februar 2020

Zum zweiten Mal in Folge werden in diesem Jahr die Weltmeisterschaften im Biathlon und im Para-Biathlon mit saarländischer Beteiligung stattfinden. Nachdem sich Rieke DeMaeyer durch eine erfolgreiche Saison im IBU-Cup für die Biathlon-WM in Antholz qualifizieren konnte, wurde nun auch Johanna Recktenwald – nicht zuletzt aufgrund ihrer guten Ergebnisse bei den Weltcups in Altenberg und Finsterau – für die WM im Para-Biathlon in Östersund nominiert.

Rieke, die für die belgische Nationalmannschaft an den Start geht, hat in dieser Saison erstmals mehrere Resultate in den Top60 erzielt und konnte damit erneut einen großen Schritt nach vorne machen, wurde jedoch immer wieder von Krankheiten zurückgeworfen. Sie wird in Antholz Teil der ersten belgischen Mixed-Staffel der WM-Geschichte sein.

Auch Johanna wurde beim Saisonauftakt in Lillehammer noch durch eine Erkältung ausgebremst, konnte sich im Januar jedoch wieder zurückkämpfen und bewies mit den Plätzen vier und sechs in Altenberg und zwei Achten Plätzen in Finsterau, dass sie bei der WM eine Kandidatin für ein Top10-Ergebnis sein wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.