Biathlon Team Saarland : News

News

Donnerstag, 17. November

Rieke de Maeyer schafft den Sprung ins Nationalteam von Belgien
Rieke de Maeyer, die vor 2013 mit dem Biathlonsport in unserem Verein angefangen und sich nach ersten Versuchen und Erfolgen im Sommerbiathlon in diesem Jahr voll auf den Winterzirkus eingelassen hat, startet ab Anfang Dezember für den belgischen Biathlon verband im IBU-Cup.
Damit vertritt sie unseren Verein international in der zweithöchsten Klasse der Welt, eine Ebene unterhalb des Weltcups.
Rieke hat sich den Startplatz mit Fleiß, Ehrgeiz und eiserner Disziplin erarbeitet. So trainiert sie seit Mitte April nach dem Rahmentrainingsplan Biathlon des Deutschen Skiverbandes und hat mit Stand von heute 3791 Kilometer auf Laufschuhen, Skirollern, Ski und dem Rennrad absolviert und dabei 3445 Schuss abgegeben. Abgerundet wird das Ergebnis noch von 22 Stunden speziellem Kraft- und 10 Stunden Trockentraining zur Stabilisierung des Anschlags.
Vom 27.11. bis 06.12. geht es nach Obertilliach in Osttirol zum Vorbereitungslehrgang, wo derzeit schon sehr gute Bedingungen herrschen. Von dort aus wird Rieke dann nach Ridnaun (Italien) und wieder zurück nach Obertilliach reisen, um die IBU-Cup Rennen des ersten Trimesters zu laufen. Erreicht sie dabei die für die Teilnahme am zweiten Trimester erforderlichen Punkte, werden wir unsere Sportlerin wohl erst wieder Ende März zu Gesicht bekommen.
Sollte sie gute Ergebnisse erzielen, wäre es durchaus möglich, sie im Weltcup bei den Mixed-Wettbewerben an der Seite von Michael Rösch zu sehen.
Wir drücken ihr ganz fest die Daumen und wünschen ihr viel Erfolg.

 

Montag, 31. Oktober

Gemischte Bilanz bei Deutschen Meisterschaften in Altenberg und München
Die Deutsche Meisterschaft im Sommerbiathlon ist aus saarländischer Sicht erfolgreich zu Ende gegangen. Im sächsischen Altenberg liefen die 13 saarländischen Teilnehmer bei insgesamt 33 Wettkämpfen mit saarländischer Beteiligung zwanzigmal in die Top 10 und davon achtmal sogar aufs Podest.

Annika Schlegel, Rieke de Maeyer und Christian Hess konnten in der Damen- bzw. der Herrenklasse, die die qualitativ stärkste Altersklasse im Sommerbiathlon ist, in allen Rennen in die vorderen Ränge laufen und erreichten in keinem Rennen eine schlechtere Platzierung als Rang 7. Zudem holten Christian Hess im KK-Sprint Silber, Annika Schlegel im KK-Massenstart Bronze und Rieke und Annika gemeinsam mit Simone Folz aus Rissenthal in der Luftgewehr-Staffel Silber. In der Herren-AK erzielte Hans Günther-Kaiser im Sprint einen fünften und in der Staffel gemeinsam mit Ivana Kruijff und Richard Langenbahn einen achten Platz; im Massenstart holte er sensationell Silber und krönte damit eine für ihn ohnehin erfolgreiche DM. Jean-Luc Diehl ging mit der Jugendklasse in der Teilnehmerstärksten Klasse an den Start. Im Sprint schaffte er es überraschend auf Platz 9, konnte diesen Erfolg im Massenstart nach drei Fehlern beim ersten Schießen jedoch nicht wiederholen und landete am Ende auf Rang 25. Bei den Staffelwettkämpfen musste er mit Christian Hess und Janik Eichstädt in der Herrenklasse starten und landete, nachdem die Staffel dank einem überragenden Rennen von Startläufer Christian Hess teils klar vorne lag auf einem guten 7.Platz, nur hauchdünn hinter Rang 6.
Für Stephan Diehl und Christian Maas war es die erste deutsche Meisterschaft. Beide mussten sich trotz ordentlichen Leistungen im hinteren Teilnehmerfeld einsortieren, konnten allerdings viel Erfahrung und Motivation für die kommende Saison sammeln.

Altenberg

Schlechter lief es bei der 4 Wochen später stattfindenden Deutschen Meisterschaft im Target Sprint in München. In der noch jungen Disziplin, in der im nächsten Jahr in Suhl erstmals Weltmeisterschaften ausgetragen werden, konnte von den fünf angereisten saarländischen Teilnehmern nur Ivana Kruijff ihr tatsächliches Können abrufen und holte sich nach zwei Meisterstiteln in Altenberg ihre dritte Goldmedaille bei deutschen Meisterschaften in diesem Jahr. Die übrigen saarländischen Teilnehmer hatten bei fast 40 Grad im (leider fast nicht vorhandenen) Schatten wortwörtlich Probleme einen kühlen Kopf zu bewahren und verbauten sich am Schießstand die Chance auf bessere Platzierungen. Während Stephan und Jean-Luc Diehl es nach Problemen im Vorlauf nicht ins Finale schafften, konnten sich Richard Langenbahn und Luca Diehl für ihre Finalläufe qualifizieren. Luca Diehl konnte im Finale nicht seine eigentliche Form abrufen und verlor am Schießstand die Nerven und belegte am Ende Rang 12. Besser lief es bei Richard Langenbahn, der trotz einer in der Vorbereitung erlittenen Verletzung am Bein mit Platz 6 ein gutes Ergebnis erzielte. In der abschließenden Mixed-Staffel lief er zusammen mit Ivana Kruijff und Stephan Diehl auf den 5. Platz.

 

Dienstag, 4. Oktober 2016

Erstes Schneetraining nach Abschluss der Sommersaison.
Der Kader Biathlon/Skilanglauf nutzte das erste Oktoberwochenende zum ersten Schneekontakt in der Skihalle in Oberhof. In zwei Doppelstunden konnte die Technik wieder aufgefrischt und der große Unterschied zwischen Skiroller auf Asphalt und Langlaufskiern auf Schnee vermittelt werden.
Die Maßnahme beinhaltete für die in Ausbildung befindlichen Übungsleiter, Trainer-C Breitensport Nordisch auch die theoretische- und praktische Abschlussprüfung. Vorbehaltlich der Zustimmung des Referenten für Lehrwesen im SBSB kann man den Absolventen Jana Scherer, Jean-Luc Diehl, Luca Diehl, Stephan Diehl und Hendrik Groß schon mal gratulieren. Damit stehen dem Verein erstmals seit Gründung lizenzierte Übungsleiter und Trainer C Breitensport aus dem eigenen Nachwuchs zur Verfügung.

 

Freitag, 3. Juni 2016

Bronze für Annika Schlegel beim Weltcup in München.
Beim Target Sprint im Rahmen des Weltcups der ISSF in München war das Biathlon Team Saarland mit 3 Athleten vertreten. In der Juniorenklasse starteten Jean-Luc Diehl und Matthias Godel und bei den Damen die Kaderathletin Annika Schlegel. Während Jean-Luc bei den Junioren nach großen Problemen am Schießstand im Halbfinale ausschied, qualifizierten sich Annika und Matthias in ihren Läufen erfolgreich für das Finale. Dort erreichte Matthias einen guten elften Platz und verpasste damit nur knapp ein Top-Ten-Resultat. Annika Schlegel lief in ihrem Finallauf bis zum Ende um den Sieg mit, musste sich dann aber Anita Flack aus München und Kerstin Schmidt aus Siegritz geschlagen geben. Damit sicherte sie sich mit 10 Sekunden Rückstand hinter Platz 1, wie schon zuvor in Suhl, Bronze.

Fotos siehe hier (externer Link zu www.issf-sports.org)

 

Dienstag, 31. Mai 2016

Ausschreibung der offenen Landesmeisterschaften im Rollerbiathlon (PDF-Download)

 

Montag, 2. Mai 2016

Annika Schlegel belegt Platz 3 beim Weltcup der ISSF im Target Sprint.
Vom 29.04. bis 01.05.2016 wurde im Rahmen des ISSF Junior-Weltcups in Suhl auch wieder der Target Sprint – dreimal 400 m laufen, unterbrochen von zwei Schießeinlagen stehend.
Annika Schlegel von unserem Verein war als Kadermitglied des DSB zu der Veranstaltung eingeladen.
Vom SVS starteten Luca und Jean-Luc Diehl, ebenfalls von unserem Verein.
Mit Bestzeit der Damen von 05:49,8 gewann Annika die Qualifikation und konnte damit auf Bahn 1 im Finale ins Rennen gehen. Dort traf sie dann auf ihre Dauerkonkurrentinnen Jana Landwehr aus Dortmund und Anita Flack aus München. Letztere hatten sich in der Quali wohl etwas geschont und konnten sich schlussendlich durch ein besseres Schießen knapp vor Annika behaupten.
Jean-Luc Diehl verpasste die Finalrennen um einen Platz, sein Bruder Luca belegte im Finale noch einen guten 6. Platz. Mit einem besseren Schießergebnis wäre mehr drin gewesen.

 

Mittwoch, 27. April 2016

Jahreshauptversammlung 2016: Neuer Vorstand gewählt.
Am 15.04.2016 wurde die Jahreshauptversammlung des Biathlon Team Saarland e.V. im Multifunktionsraum des Biathlonleistungszentrums durchgeführt, wobei der gesamte Vorstand neu zu wählen war.
Der alte und neue Vorsitzende, Peter Steffes, hatte zunächst über die Entwicklung des Vereins aus organisatorischer und sportlicher Sicht referiert.
Nach dem Bericht der entlasteten Kassiererin und der Kassenprüfer wurden die Neuwahlen durchgeführt. Als Versammlungsleiter fungierte Knut Braß, der anschließend wieder an den einstimmig bei einer Enthaltung neu gewählten Vorsitzenden übergab.

Das Foto zeigt den neuen Vorstand des Vereins für die nächsten zwei Jahre: v.l. Rieke de Maeyer (Schriftführung), Marc Müller (Kassierer), Peter Steffes (1. Vorsitzender), Stephan Diehl (2. Vorsitzender), Ann-Tina Weippert und Jana Scherer (Sportwarte)

Herausforderungen des Vereins in 2016 sind die Ausrichtung der Saarlandmeisterschaften im Sommerbiathlon am 07./08. Mai und die Organisation und Durchführung der Qualifikation für die Rollskibiathlon Weltmeisterschaften in Estland am 18.Juni.
Sportler des Vereins werden neben den beiden Wettkämpfen auch am Saar Pfalz Cup, den Target Sprint Wettkämpfen auf nationaler Ebene und den Deutschen Meisterschaften der Sommer- und Winterbiathleten teilnehmen. Weiterhin ist geplant mit einer Gruppe an den Winterwettkämpfen des Deutschlandpokals und dem Deutschen Schüler Cup teilzunehmen.

 

Saisonabschluss mit Landesmeisterschaften Skilanglauf / freie Technik.
Herzogenhorn, 11./12.03.2016.
Der Abschluss der diesjährigen Saison fand mit der Teilnahme an den offenen Rheinland Pfalz Meisterschaften auf den Wettkampfstrecken des Leistungszentrums Herzogenhorn am Feldberg statt.
Das Referat Nordic Sports des SBSB integrierte die Saarlandmeisterschaften in die große Veranstaltung des Landesverbandes Rheinland Pfalz und ermittelte so seine Meister. Alle Teilnehmer vom Biathlon Team Saarland zeigten, dass sie in der freien Lauftechnik schon ein hohes Niveau erreicht haben.
1. Plätze erreichten Manuel Ahner, Silas Braß, Christian Heß und Rieke de Mayer. Tobias Reichert, Jean-Luc Diehl und Annika Lutz belegten jeweils die zweiten Plätze. Ann-Tina Weippert wurde bei den Damen hinter Rieke und Annika Dritte.
Premiere hatten Knut Braß und Stephan Diehl, die sich im Herrenfeld wacker geschlagen haben. Marc Müller und Thorsten Carbon behaupteten Mittelfeldplätze.

 

 

Zum Seitenanfang - nach oben

Ältere News: 2015, 2014, 2013, 2012

 

 
Dank an unsere Sponsoren
item